Deshalb wird für die Lohnsteuerermittlung lediglich eine niedrige Mindestvorsorgepauschale i. H. v. 12 % des Arbeitslohns, höchstens 1.900 EUR im Kalenderjahr und in Steuerklasse III höchstens 3.000 EUR, berücksichtigt. Linux. Was ist überhaupt eine Steuererklärung? 14.04.2019, 00:00 Uhr - Seit Jahren wird darüber gestritten, ob und wann Eltern Beiträge, die ihre Kinder an die Kranken- und Pflegeversicherung zahlen, als Sonderausgaben bei der Steuererklärung … monatlicher Arbeitslohn gleichbleibend 2.000€, Mindestvorsorgepauschale (12% von 2.000€) 240€, max. Welche Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung kann ich geltend machen? Nach § 39b Abs. 1 Satz 2 Nr. Nach § 10c Abs. ArbN, die von ihrem ArbG nur Versorgungsbezüge i.S.d. 300,00 € 600,00 € ... Das Finanzamt berechnet automatisch im Rahmen der Steuererklärung die seit 2005 abziehbaren Vorsorgeaufwendungen auch nach alter Berechnungsmethode für 2004, also unter Berücksichtigung der alten Vorsorgepauschale bzw. 2 Satz 5 Nr. 63 EStG steuerfreie Beiträge aufgebaut wurde; s. BMF vom 22.5.2007 (BStBl I 2007, 493). Ab dem Veranlagungsjahr 2016 müssen Sie zur Korrektur oder Stornierung einer früheren Abgabe das Transferticket dieser Abgabe angeben. a i.V.m. Mit Schreiben vom 14.12.2009 (koordinierter Ländererlass) nimmt das BMF zur Vorsorgepauschale ab 2010 ausführlich Stellung (LEXinform 5232446). Welche Freibeträge können Rentner nutzen? erforderliche Korrektur bleibt einer Pflichtveranlagung (§ 46 Abs. Bei der Berechnung des Teilbetrags der Vorsorgepauschale für die Krankenversicherung ist der ermäßigte Beitragssatz (§ 243 SGB V) maßgebend, das heißt der Beitragssatz ohne Anspruch auf Krankengeld (ermäßigter Beitragssatz). 1 Nr. Der ArbN hat Aufwendungen für die Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung i.H.d. Versicherungspflichtig in der sozialen Pflegeversicherung sind nach § 20 Abs. nicht rentenversicherungspflichtigen Beamten. § 39b Abs. 1 Nr. Für 2021 beträgt diese Grenze 58.050 €. 2 EStG unbeachtlich. Die jeweilige Beitragsbemessungsgrenzen (BBG) (sog. Als Teilbetrag der Vorsorgepauschale für die Rentenversicherung wird in den Steuerklassen I bis VI auf der Grundlage des lohnsteuerpflichtigen Arbeitslohns – losgelöst von der Berechnung der tatsächlich abzuführenden Rentenversicherungsbeiträge – typisierend ein fingierter Arbeitnehmeranteil für die Rentenversicherung eines pflichtversicherten Arbeitnehmers berechnet. Vorsorgepauschale: Was ist das eigentlich? nach § 8 Abs. in Lohnsteuerklasse III jährlich höchstens 3.000 € (monatlich 250,00 €). 1 Grundsätzliches2 Überblick über die Ermittlung der Vorsorgepauschale bis einschließlich 2009 2.1 Allgemeine Grundsätze 2.2 Ungekürzte Vorsorgepauschale 2.3 Die gekürzte Vorsorgepauschale – allgemeiner Überblick3 Neuregelung ab 2010 durch das Bürgerentlastungsgesetz 3.1 Grundsätzliches 3.2 Teilbetrag für die Rentenversicherung 3.3 Teilbetrag für die gesetzliche Krankenversicherung 3.4 Teilbetrag für die soziale Pflegeversicherung 3.5 Teilbetrag für die private Basiskranken- und Pflege-Pflichtversicherung 3.6 Mitteilung der privaten Basiskranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge durch den ArbN 3.7 Mitteilung der privaten Basiskranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge mittels ELStAM (§ 39e Abs. 1 EStG); ArbN, die auf Antrag des ArbG von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit worden sind, z.B. 2 Satz 4 EStG sind von dem ermittelten Betrag i.S.d. 2 Satz 5 Nr. Diese Besonderheiten werden in der für Beamte anzuwendenden "Besonderen Lohnsteuertabelle" berücksichtigt. abgelöst. Bei der Berechnung des Teils der Vorsorgepauschale wird auf den ermäßigten (einheitlichen) Beitragssatz nach § 243 SGB V abgestellt. Hinzu kommt, dass die Beiträge für eine private Kranken- und Pflegeversicherung zunächst nicht bekannt sind. Für die Krankenversicherung bei ArbN, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, wird i.H.d. 2 Satz 1 Nr. Achte auf die Details! Unser PDF enthält Auszüge aus der allgemeinen und der besonderen Monatslohnsteuertabelle. 6 EStG höchstens 3 000 € (§ 10c Abs. 36 EStG. Juli 2021 beim Finanzamt sein. Themen 152 Beiträge 369. Ich denke Sie müssen das nicht eintragen in die Steuererklärung, aber wenn Sie sicher gehen wollen rufen Sie doch bei der Hotline der Finanzämter an - 0180 3340334. nicht der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht unterliegen und denen eine betriebliche Altersversorgung zugesagt worden ist. Fragen zu t@x 2007. 3 Nr. Wie sind die bescheinigten Beiträge in Zeile 28 der Lst-Bescheinigung (Beiträge zur privaten KV und PV, ggff. 2018 mit 72 % und im Kj. Zum steuerlichen Nachweis musst Du eine Schulbesuchsbescheinigung und eine Bestätigung darüber vorlegen, dass das International Baccalaureate an dieser Schule erreichbar ist. In jedem folgenden Kj. bei einer privaten Krankenversicherung. Juli 2018. t@x 2008. - Steuerklasse I: Insbesondere Alleinstehende mit oder ohne Wohnsitz in Deutschland, ... (ggf. miwe4 9. Die Mindestvorsorgepauschale beträgt 12 % des Arbeitslohns, in Lohnsteuerklasse I, II, IV, V und VI jährlich höchstens 1.900 € (monatlich 158,33 €) bzw. 30. 5 EStG), 3.8. gesetzlichen Beiträge. Der Teilbetrag für die private Basiskranken- und Pflege-Pflichtversicherung wird bei ArbN angesetzt, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung und sozialen Pflegeversicherung versichert sind (z.B. 3 Buchst. Themen 233 Beiträge 702. Muster für 2019. 702. außergewöhnliche Belastungen für vergangene Jahre nach neuer Regelung. Der ArbN muss seine Beiträge (und ggf. Arbeitslohn i.S.d. Themen 233 Beiträge 702. 2005 lediglich 20 % anzusetzen. BBG-West oder BBG-Ost) sind zu beachten. Die Mindestvorsorgepauschale für Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ist in den Lohnsteuertarif der Besonderen Lohnsteuertabelle eingearbeitet. 3 EStG. das haben Sie richtig verstanden, was da steht ist in Ihrem Fall die Mindestvorsorgepauschale. Ob die Voraussetzungen für den Ansatz der einzelnen Teilbeträge vorliegen, ist jeweils gesondert zu prüfen. So bewerten Auftraggeber den Angebotsservice für Anbieter auf 11880.com Vertrauen Sie über 100.000 zufriedenen Kunden und unserer mehr als 10 jährigen Erfahrung.Sichere Zahlung & EHI zertifizierter Shop. 2 Satz 5 Nr. August 2011 Seite 8) Der Arbeitgeber ist ab 2012 zur Eintragung der im Lohnsteuerabzugsverfahren berücksichtigten Mindestvorsorgepauschale in Zeile 28 der Lohnsteuerbescheinigung 2024 erfolgt eine stufenweise Angleichung an die 50 %-Grenze. Geistliche der als öffentlich-rechtliche Körperschaft anerkannten Religionsgemeinschaften und Beschäftigte bei Trägern der Sozialversicherung (§ 10c Abs. a EStG (50 % des Rentenbeitrags) im Kj. 702. außergewöhnliche Belastungen für vergangene Jahre nach neuer Regelung. Position 25 – 27: Hier sind die Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung aufgelistet. 4 EStG sind von dem ermittelten Betrag i.S.d. Durch das Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung) vom 16.7.2009 (BGBl I 2009, 1959) wird der Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab dem 1.1.2010 erneut in wesentlichen Punkten geändert (→ Vorsorgeaufwendungen/Altersvorsorgeaufwendungen). Die Besondere Lohnsteuertabelle gilt daher z.B. Ob es Kinder gibt, die hier zu berücksichtigen sind, ist dem Arbeitgeber aufgrund seiner Pflichten im Zusammenhang mit der Abführung der Sozialversicherungsbeiträge bekannt. Die Mindestvorsorgepauschale beträgt höchstens 3.000,00 € jährlich in Steuerklasse 3, sonst maximal 1.900,00 € jährlich. Wie sind die bescheinigten Beiträge in Zeile 28 der Lst-Bescheinigung (Beiträge zur privaten KV und PV, ggff. B. höherer Arbeitnehmeranteil in Sachsen; 2,025 % statt 1,525 %). Update Server down? Für bestimmte, nicht rentenversicherungspflichtige ArbN, deren Altersversorgung ohne eigene Beitragsleistung gesichert ist, gilt eine gekürzte Vorsorgepauschale nach § 10c Abs. 4 Bei der Berechnung des Arbeitgeberzuschusses ist ab 2019 auch der auf den Arbeitgeber entfallende Zusatzbeitrag auf Basis des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes gegenzurechnen (GKV-Versichertenentlastungsgesetz). Die Kürzung der Vorsorgepauschale gilt insbesondere für folgende ArbN: Beamte, Richter, Berufssoldaten, Soldaten auf Zeit (§ 10c Abs. In die Zeilen 4, 7–9, 11, 13–16, 18–19, 21, 23–26, 37–39, 41–43 und 45 sind Daten nur einzutragen, wenn der Steuerpflichtige von den elektronisch an das Finanzamt gemeldeten Daten abweichen will. 4 EStG erforderlich. Unterjährige Beitragsänderungen sind zu berücksichtigen. Doch auch Arbeitnehmer sind in Deutschland dazu verpflichtet, dem Finanzamt Rede und Antwort zu stehen. Neben der Mindestvorsorgepauschale wird der Teilbetrag der Vorsorgepauschale für die Rentenversicherung berücksichtigt, wenn eine Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung oder wegen der Versicherung in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung eine Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht vorliegt. In die Zeilen 4, 7–9, 11, 13–16, 18–19, 21, 23–26, 37–39, 41–43 und 45 sind Daten nur einzutragen, wenn der Steuerpflichtige von den elektronisch an das Finanzamt gemeldeten Daten abweichen will. Nun gibt es aber eine Gruppe von Steuerpflichtigen, wie Zeitsoldaten und Beamte, die ja keiner Renten- und Krankenversicherungspflicht unterliegen. 3 Buchst. 2 Satz 1 Nr. Dezember 2020 dem Finanzamt der Betriebsstätte einsenden. Juli 2018. t@x 2008. Redaktioneller Hinweis:© Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft, Steuern, Recht, Stuttgart. Die §19-StromNEV-Umlage ist 2021 die zweithöchste Umlage auf den Strompreis. 3 Buchst. Der ArbG hat nicht zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Berücksichtigung der Versicherungsbeiträge des selbst versicherten Ehegatten bei der Vorsorgepauschale des ArbN erfüllt sind. Vorsorgeaufwendungen: Steuerliche Einteilung In die Anlage Vorsorgeaufwand 2020 sind nicht mehr alle Daten zwingend einzutragen. 3 EStG). Durch die Bescheinigung der Sozialversicherungsbeiträge mittels der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung und die nun neu eingeführte Übermittlung der Beiträge für eine Krankenversicherung und für eine gesetzliche Pflegeversicherung (soziale Pflegeversicherung und private Pflegepflichtversicherung) durch die Versicherungsunternehmen (§ 10 Abs. Die Mindestvorsorgepauschale ist auch dann anzusetzen, wenn für den entsprechenden Arbeitslohn kein Arbeitnehmeranteil zur gesetzlichen Kranken- und sozialen Pflegeversicherung zu entrichten ist (z.B. Sind die Beiträge niedriger, kommt eine Pflichtveranlagung in Betracht (§ 46 Abs. Die gekürzte Vorsorgepauschale nach § 10c Abs. Es gibt aber noch andere Chancen zum Steuern sparen. Summand: Der Betrag, der bezogen auf den Arbeitslohn, 50 % des Beitrages in der Rentenversicherung der Arbeiter und Angestellten entspricht (§ 10c Abs. 19,9 % von 50 000 € = 9 950 €, davon 50 % = 4 975 €, davon im Kj. des Vorsorgehöchstbetrages. Auf meiner Lohsteuerbescheiningung ist ein Betrag für die Mindestvorsorgepauschale angegeben. Bei der Aufstellung wurde im Übrigen für 2019 berücksichtigt, ... Diese versuchen, mit dem monatlichen Abzug abzubilden, was am Jahresende bei der Steuererklärung zu erwarten ist. die Versicherung in einem berufsständischen Versorgungswerk bei Befreiung von der Rentenversicherungspflicht wird sichergestellt, dass Altersvorsorgeaufwendungen nur dann berücksichtigt werden, wenn diese auch tatsächlich vom ArbN gezahlt werden. Viele Grüße Armin Bittner. Der bisherige Zusatzbeitrag wird ab 2019 paritätisch finanziert. § 10c EStG ist der um den Versorgungsfreibetrag und den Altersentlastungsbetrag verminderten Arbeitslohn, höchstens die Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung (BMF vom 30.1.2008, BStBl I 2008, 390, Rz. Die Besondere Lohnsteuertabelle 2019 berücksichtigt somit keinen Teilbetrag für die gesetzliche Rentenversicherung, sondern lediglich die Teilbeträge für die Kranken- und Pflegeversicherung in Form der Mindestvorsorgepauschale. Sind keine Beiträge gespeichert, ist auch im ELStAM-Verfahren die Mindestvorsorgepauschale zu berücksichtigen. 09 beträgt 64 800 €, in der Kranken- und Pflegeversicherung 44 100 €. In der Zeile 3 der Lohnsteuerbescheinigung finden Sie auch für Minijobber den steuerpflichtigen Arbeitslohn.Hier dürfte bei Minijobbern in aller Regel nicht mehr als 5.400 € für das komplette Kalenderjahr 2017 bzw. die Höchstbeträge 1.900 € 3.000 € pro Jahr, was bedeutet, dem Steuerpflichtigen wurde zu viel "Pauschale" beim monatlichen Lohnsteuerabzug zu seinen Gunsten mit einbezogen. b EStG) wird in den Steuerklassen I bis VI bei Arbeitnehmern angesetzt, die in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind; dies gilt sowohl für pflichtversicherte als auch für freiwillig in der gesetzlichen KV versicherte Arbeitnehmer (z.B. Vor allem junge Soldaten haben häufig niedrige Aufwendungen und müssen deshalb eine Steuererklärung abgeben. Bei Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung auf eigenen Antrag aufgrund einer der in R 3.62 Abs. Der Teilbetrag für die soziale Pflegeversicherung wird in den Steuerklassen I bis VI bei Arbeitnehmern angesetzt, die in der sozialen Pflegeversicherung versichert sind. Welche das sind, erklärt der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e. … August 2011 Seite 8) Der Arbeitgeber ist ab 2012 zur Eintragung der im Lohnsteuerabzugsverfahren berücksichtigten Mindestvorsorgepauschale in Zeile 28 der Lohnsteuerbescheinigung 241. Die Mindestvorsorgepauschale sorgt für Steuernachzahlungen. Zum Personenkreis des § 10c Abs. 3 Nr. Auch für diesen Teilbetrag der Vorsorgepauschale wird auf Grundlage des steuerlichen Arbeitslohns typisierend ein fingierter Arbeitnehmeranteil für die soziale Pflegeversicherung eines pflichtversicherten Arbeitnehmers berechnet. Die Beitragsbemessungsgrenze und landesspezifische Besonderheiten bei der Verteilung des Beitragssatzes für die Pflegeversicherung auf ArbG und ArbN (niedrigerer Arbeitgeberanteil in Sachsen sind zu beachten. Das bedeutet aber nicht, dass man die Unterstützung erhalten kann, ohne dass das irgendwelche Auswirkungen hat. Die beim Lohnsteuerabzug zu berücksichtigende Vorsorgepauschale setzt sich aus folgenden Teilbeträgen zusammen: Teilbetrag für die Rentenversicherung (§ 39b Abs. Für die Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung oder zur privaten Kranken- und Pflegepflichtversicherung ist eine arbeitslohnabhängige Mindestvorsorgepauschale vorgesehen.Diese beträgt 12% des Arbeitslohns, höchstens aber 3.000 € in der Steuerklasse III und 1.900 € in den übrigen Steuerklassen. Die neuen Regelungen zur Berücksichtigung der Vorsorgeaufwendungen mittels einer Vorsorgepauschale im Rahmen des Lohnsteuerverfahrens finden sich ausschließlich in § 39b Abs. Vom Kj. nicht zu berücksichtigen. Beamtenpensionäre, Bezieher von Witwen- oder Waisengeld aufgrund beamtenrechtlicher oder entsprechender gesetzlicher Vorschriften (§ 10c Abs. Die Mindestvorsorgepauschale ist auch bei geringfügig Beschäftigten auszuweisen, bei denen die Lohnsteuer nach den Lohnsteuerabzugsmerkmalen des Arbeitnehmers erhoben wird. 3.2. erhöht sich dieser Prozentsatz von 40 % um je 4 Prozentpunkte. Arbeitnehmers erhoben wird, ist die Mindestvorsorgepauschale anzusetzen. Dies führt dann bei der Erstellung der Steuererklärung 2010 zu Steuernachzahlungen. 6 EStG) oder auf Kindergeld hat. Die Vorsorgepauschale ist ein Betrag, der bei der Berechnung der Lohnsteuer in Deutschland berücksichtigt wird, um Ausgaben des Steuerpflichtigen für soziale Sicherung steuerfrei zu stellen. Für 2020 beträgt diese Grenze 56.250 €. Die Höchstbeträge variieren je nach Steuerklasse von 1.900 € bis 3.000 €  pro Jahr. Abs. Lohnsteuerbescheinigung Steuererklärung. 5 EStG) 3.8 Bescheinigung der privaten Basiskranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge (§ 41b Abs. Es sind die kumulierten Monatsbeiträge, die auf den Zeitraum der Beschäftigung entfallen, zu bescheinigen. 2 Nr. 158,33€ Bescheinigung (12 x 158,33€) 1.899,96€ Im Rahmen Ihrer Steuererklärung wird die Mindestvorsorgepauschale nicht berücksichtigt, sondern nur die tatsächlich gezahlten Beiträge. Dies gilt nicht nur, wenn die Beiträge einer geänderten Beitragsbescheinigung rückwirkend höher sind, sondern auch im Falle niedrigerer Beiträge. Der Lohnrechner berücksichtigt bereits die für 2019 vorgesehenen Anpassungen des Einkommensteuertarifs (einschließlich Anhebung des Grundfreibetrags auf 9.168 Euro), der Zahlenwerte in § 39b Absatz 2 Satz 7 EStG und der Freibeträge für Kinder (Anhebung auf 3.810 Euro bzw. 3 Nr. Sie trägt zur Finanzierung individueller Netzentgelte bei, die günstiger sind als die regulären Entgelte. 50 000 €. 3 Buchst. 62 EStG steuerfreie Zuschüsse zu einer privaten Kranken- und Pflegeversicherung des ArbN zu leisten hat. Die mitgeteilten Beiträge hat der ArbG im Rahmen des Lohnsteuerabzugs zu berücksichtigen. Fragen zu t@x 2008. nach Vorlage eines geeigneten Nachweises durch den ArbN). Es ist die Mindestvorsorgepauschale (s.u.) Diese Beiträge belaufen sich in der Regel auf weniger als die bereits einberechnete Pauschale in Höhe von 12 % des Arbeitslohnes bzw. 32/2008 des BVerfG vom 14.3.2008, LEXinform 0174056), Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge (ohne Anteil für Krankengeld und Komfortleistungen) als steuerfreies Existenzminimum sicherzustellen. Einkommensteuerrechner für 2022, 2021, 2020, 2019, ... - Einkommensteuer berechnen nach Grundtarif oder Splittingtarif, berücksichtigt auch Entgeltersatzleistungen durch nach § 3 Nr. Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen sind die wichtigsten Abzugspositionen in jeder Steuererklärung, so auch für das Jahr 2018. 4 EStG). Neuregelung ab 2010 durch das Bürgerentlastungsgesetz, 3.2. bling 24. 9); für nach § 5 Abs. Falls du erst seit ein paar Jahren eine Steuererklärung abgibst oder dir diese zugegeben nicht ganz einfache Aufgabe noch bevorsteht, begegnet dir die Vorsorgepauschale nur noch in der Lohnsteuerbescheinigung, wo sie in Zeile 28 als „Beiträge zur privaten Kranken- und Pflegepflichtversicherung oder Mindestvorsorgepauschale“ aufgeführt ist. b und c EStG) und. 3 EStG); weiterbeschäftigte Altersrentner, die bereits Altersrente erhalten, ebenso weiterbeschäftigte Werkspensionäre, wenn der Arbeitslohn nicht der Rentenversicherungspflicht unterliegt (§ 10c Abs. 3 Nr. 9). 300,00 € 600,00 € ab ... Das Finanzamt berechnet automatisch im Rahmen der Steuererklärung die seit 2005 abziehbaren Vorsorgeaufwendungen auch nach alter Berechnungsmethode für 2004, ... Berücksichtigt wird aber auf jeden Fall eine Mindestvorsorgepauschale. Die Anzahl U wird in Zeile 2 eingetragen. Teilbetrag für die soziale Pflegeversicherung, 3.5. 3 Nr. als Praktikanten oder aus anderen Gründen). 2009 36 % =, 11 % des Arbeitslohns (50 000 €) = 5 500 €, höchstens 1 500 €. Arbeitnehmer Herrn/Frau ... versicherung oder Mindestvorsorgepauschale 29.Bemessungsgrundlage für den Versorgungsfreibetrag zu 8. Mitteilung der privaten Basiskranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge durch den ArbN, 3.7. 15 EStG) 3.9 Mindestvorsorgepauschale für Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge4 Literaturhinweise5 Verwandte Lexikonartikel. Lebenspartnerschaftsgesetzes und für mitversicherte Kinder, für die der ArbN einen Anspruch auf einen Freibetrag für Kinder (§ 32 Abs. Wenn nur der Eigenanteil angegeben wird, wird eine geringere Summe von der Steuer abgezogen. Die Vorsorgepauschale ist ein Betrag, der bei der Berechnung der Lohnsteuer in Deutschland berücksichtigt wird, um Ausgaben des Steuerpflichtigen für soziale Sicherung steuerfrei zu stellen. bling 24. Für Veranlagungszeiträume von 2005 bis 2007 wird hinsichtlich der Zugehörigkeit zum Personenkreis des § 10c Abs. In den Steuerklassen I bis V können die dem ArbG mitgeteilten privaten Basiskranken- und Pflege-Pflichtversicherungsbeiträge berücksichtigt werden (s.u.).